Home > Schwimmbad > Albert-Schwarz-Bad in Heidenau

Albert-Schwarz-Bad in Heidenau

In Heidenau direkt an der B 172 nach dem Real-Markt gibt es das Freibad “Albert-Schwarz-Bad”. Es hat ein wunderschönes Freigelände und ist auf einem Hügel gelegen.

Das Badgelände ist sehr groß und so findet jeder ein Platz. Es gibt sowohl Wiese in der Sonne, als auch genügend Schatten.

Ausstattung:

Die Anzahl der Becken ist erstklassig. Es gibt sowohl getrennte Becken für Schwimmer und für Nichtschwimmer (mit großer Breitrutsche) als auch ein Becken für 1m und 3m-Sprungbrett und ein Babyplanschbecken.

Wer vom Baden genug hat, findet reichlich Spielgeräte sowohl unterhalb am Babyplanschbecken als auch oberhalb. Es gibt vier oder fünf Schaukeln, mehrere große Klettergeräte, Karussell, Rutsche, Wippe, Sandkasten, Tischtennisplatte … Für Große gibt es ein Beachvolleyballplatz und genügend Platz zum Fußball spielen.

Die Versorgung ist an einem kleinen Imbiss-Kiosk möglich, der die üblichen Speisen und Getränke (Eis, Pommes usw.) anbietet.

Sicherheit und Sauberkeit:

Das Bad ist sehr gepflegt und sauber. Die Sanitäranlagen sind neuwertig und wurden bei unserem Besuch mehrmals am Tag gereinigt. Wirklich sehr positiv! Ein Schwimmmeister war immer präsent, aber durch die Größe des Bades ist es schon notwendig, dass man auch selbst auf seine Kinder aufpasst.
Es gibt Schließfächer, wo man kostenlos seine (Wert-)Sachen einschließen kann.

Anfahrt:

Ab S-Bahnhof Heidenau ca. 15 min Fußweg oder Bus R bis Real,- oder Bus H/S bis Einkaufszentrum, oder mit PKW von Dresden auf der B172 Richtung Pirna, gleich nach dem Real.

Fazit:

Wir waren zum ersten Mal hier und wirklich positiv überrascht. Unsere Erwartungen wurde voll erfüllt und der Preis von 4,50 Eur für eine Familie ist wirklich attraktiv. Wir werden auf jeden Fall wiederkommen!

Albert-Schwarz-Bad
Hauptstraße 5
01809 Heidenau

Telefon: (03529) 512346
info@freibad-heidenau.de
www.freibad-heidenau.de

You may also like
Dinge die man in Dresden zur Weihnachtszeit getan haben muss
Drei tierisch gute Ausflüge
Die Redaktion wünscht ein frohes Neues!
Silvester mit Kindern
Silvester mit Kindern feiern

13 Responses

  1. Jürgen

    War auch letzte Woche im Albert-Schwarz-Bad baden und kann Deine Eindrücke nur bestätigen. Der Besuch lohnt sich!!!

  2. Paul

    War auch im “Albert” vor kurzen. Eine super schöne Landschaft, nettes Personal und der Eintritt war auch nicht so teuer. Komm auf jedenfall wieder.

  3. Rico Frohburg

    Wir waren gestern im Albert-Schwarz-Bad und ich war sehr positiv Überrascht, Sehr geplegtes Bad, Sänitär anlagen waren sauber, für die Kinder gibt es viele möglichkeiten sich auszutoben,auch der Eintritt für eine Familentageskarte für 4,50 ist super.Das Personal ist Super nett, Ich kann dieses Bad jeden nur weiter empfehlen, es ist einfach nur schön dort

  4. Nadine Grahl

    Das Bad ist sehr sauber, ich gehe dort gerne hin. Die Preise und die Qualität des Essens sind Ok, auch die Toiletten sind sehr sauber.

  5. Peggy

    Ich bin echt begeistert !! Ich bin nämlich als schüchterner Mensch alleine hingegangen. 2 mal wollte ich größere Bade-Seen besuchen- aber habe mich sehr unwohl gefühlt alleine und trotz bezahltem eintritt wieder abgehaun. Bei Albert Schwarz bad macht schon das erste reinkucken ins gebäude/freibad total spass auf mehr. Es ist sehr sauber, sehr freundlich von der einrichtung. Es gibt mehrere Becken. Ein Nichtschwimmerbecken warm, ein schwimmerbecken und ein sehr warmer whirlpool. Draußen noch Becken, wobei eines total fun macht. In abständen werden starke strömungen veranlasst, von denen man im kreis mitgezogen wird was schon mal lustige anrempler bringt und alles einfach auflockert vom spass her. Es gibt Rutschen. Eine Breite und eine große Riesenrutsche. Im kinderbereich war ich nicht wirklich. Es gibt Spiegel, Abschließfächer, Haken für handtücher im poolbereich, essen trinken. Und für mich ganz wichtig: wenn man alleine hingeht, fühlt man sich trotzdem super wohl !! Ich brauche kein anderes bad ausprobieren. Es wird mein Super Liebelingsbad bleiben, wo man auch als Single hingehen kann. Das Personal ist immer in Sichtweise, Wachsam und sehr freundlich. Ermahnt Kinder auch mal, wenn es um die Sicherheit etc. geht. Was will man mehr, wenn man sein Kind mal alleine dahin schickt.

  6. Gattinger

    Ein Lob für die Sauberkeit der Becken und das gute Auge der Rettungsschwimmer.

    Jedoch habe ich allerlei Kritik:

    Es fängt schon bei den Preisen an. Auf der offiziellen Website wird mit einem Tagespreis von 2 € geworben. An der Kasse will man davon allerdings nichts wissen – 3 € werden dort fällig.

    Eine komplette Katastrophe ist aber die Gastronomie. Currywurst bedeutet hier eine zerkleinerte Bockwurst mit einer undefinierbaren Soße und massig Currypulver darüber. Für mich ungenießbar! Bestellt man Currywurst mit Pommes, werden sehr kundenunfreundlich die Wurst und die Pommes einzeln berechnet. Das kann bei einer Familie mit mehreren Personen schnell sehr teuer werden. Eine Portion Pommes ist preislich zwar im Rahmen, jedoch wird sehr an Ketchup oder Mayonnaise gespart. Mit mehr als einem kleinen Klecks kann man nicht rechnen. Möchte man etwas mehr, werden nochmal 0,20 € fällig. Ebenso verhält es sich, wenn man Ketchup UND Mayo bestellt – auch hier 0,20 € Aufpreis. Alles in allem lässt die Qualität der Speisen doch sehr zu wünschen übrig.

    Doch auch bei den Getränken gibt es Mängel. Bestellt man beispielsweise eine Flasche Bier wird zusätzlich 0,10 € Pfand für die Flasche verlangt. Bei Rückgabe der Flaschen will der Betreiber davon nichts mehr wissen.

    Die Krönung dieses miserablen “Services” ist dann die Unfreundlichkeit des Personals. Auf nette Hinweise wird gar nicht reagiert und auf gerechtfertigte Kritik reagiert man sehr überzogen, teilweise beleidigend. Wenn man dann noch, wie wir, beim bezahlen betrogen wird, hört der Spaß auf:

    Für ein Eis (Preis laut Aushang: 1,80 €) wird auf einmal 2 € verlangt. Auf den netten Hinweis, dass das Eis mit 1,80 € ausgeschrieben ist bekommen wir die Antwort: “Man kann es ja mal versuchen!”

    Dieses Freibad ist allein schon wegen der Mängel bei der Gastronomie absolut keine Empfehlung wert.

    1. Hallo, danke für deinen ausführlichen Erfahrungsbericht. Auf der “Webseite”:http://www.freibad-heidenau.de/de/Besucherservice/Oeffnungszeiten-Preise steht tatsächlich Tageskarte: 2€/Kind und 3€/ Erwachsener. Vielleicht bist du über die Angabe auf der Startseite gestolpert “Tageskarte, *ab* 2 €”…

      Schade, dass du soviel schlechte Erfahrungen mit der Gastronomie machen musstest. Da wir uns bisher immer selbst versorgt haben, konnte ich mir dazu bisher keine Meinung bilden.

Leave a Reply