Home > Abenteuerspielplatz > Eselnest in Pieschen

Eselnest in Pieschen

Eselnest Pieschen

Das Eselnest in Dresden Pieschen ist eine tolle Einrichtung für die ganze Familie. Ein großes Klettergerüst mit Seilschaukel und Hängematte lädt ein, auch die Allerkleinsten kommen in Sandspielbereich und in der Matschecke (mit Wasserpumpe) auf ihre Kosten. Ansonsten gibt es täglich: Lagerfeuer, Klettern, Spielen, Laufen, Basteln, Budenbauplatz, Backen im Erdofen und noch mehr …

Verpflegung kann mitgebracht werden. Es gibt ein paar grob gezimmerte Tische und Bänke und eine Wiese für Picknickdecken. Wenn man keine Lust auf Schleppen hat, kann man sich auch mit Essen und Getränken aus dem Bauwagen versorgen (wirklich sehr günstig!).

Geöffnet hat das Eselnest Dienstag bis Samstag 13 – 18 Uhr Uhr und in den Ferien Montag bis Freitag von 11:00-18:00 Uhr. Der Besuch des Platzes ist kostenfrei, für bestimmte Veranstaltungen löhnt man einen kleinen Obolus.

Tiere

Seinen Namen verdankt das Eselnest (nicht Eselsnest) seinen 6 Eseln, die gestreichelt, geputzt und geritten werden können. Außerdem leben im Eselnest noch Meerschweinchen und Kaninchen, die versorgt und gestreichelt werden können.

Für die Tiere haben wir immer einen Beutel mit getrockneten Brotresten mit, die gern entgegengenommen werden. Nicht verschimmelte Gemüsereste finden auch gut Anklang.

Veranstaltungen

Vormittags gibt es die Möglichkeit für Schulen und Kindergärten Projekte im Eselnest durchzuführen. Ab 14.00 Uhr ist der Platz dann für alle geöffnet. Besonders gut kamen bei uns in der Vergangenheit die Drachenbauwerkstatt im Herbst und die Walpurgisnacht im Mai an. Es gibt auch immer mal wieder Puppentheater, Kindertanzkurse und vieles weitere. Infos dazu auf der Homepage: www.eselnest.de

Zufahrt

Das Eselnest ist super einfach zu erreichen. Entweder mit der Straßenbahn Linie 4 oder 9 (derzeit aber Baustelle) Haltestelle: Alexander-Puschkin-Platz, mit dem Auto (begrenzte Parkmöglichkeiten direkt vorm Eselnest) oder mit dem Fahrrad auf dem Elberadweg (Neustädterseite).

Adresse

Abenteuerspielsplatz ASP “Eselnest”
Eisenberger Straße 2a
01127 Dresden

Tel. (0351) 8112345
www.eselnest.de

Fazit

Das Eselnest ist immer wieder schön und es ist immer wieder schade, wenn um 18.00 Uhr die Pforten schließen. In der Regel verlagern wir dann unsere Picknickdecke ans Elbufer, das nur ein paar Schritte entfernt ist. Ohne Straßenlärm und Stress taucht man ein in eine andere Welt – Urlaub direkt vor der Haustür.

Dies ist ein Gastartikel

Der Text zu diesem Beitrag und alle Bilder stammen von Sandra Niesler. Ganz vielen Dank für die Mithilfe!

Ein weitere Beschreibung findet Ihr auch bei Cyber4kids

[abuzz action="author"]
You may also like
Dinge die man in Dresden zur Weihnachtszeit getan haben muss
Drei tierisch gute Ausflüge
Die Redaktion wünscht ein frohes Neues!
Silvester mit Kindern
Silvester mit Kindern feiern

4 Responses

  1. Ich war gestern als Abschluss einer Radtour von Meißen nach Dresden dort. Der Sand ist so schön herrlich zum barfuß laufen und spielen, das engagierte Personal ist wirklich ungeschminkt mehr als 100 Prozent kinderfreundlich, man trifft immer nette Familien dort und der kleine findet Spielfreunde. Eine sehr schöne abenteuerliche Naturoase im Herzen der Stadt für Stadtkinder, die schnell und unkompliziert Landluft schnuppern wollen, weg vom Großstadtverkehr und Einkaufspassagen…
    Mein Spinnefix (3 Jahre) war begeistert und es ist viel Platz für viele Stadtkinder, die nicht in den Urlaub fahren oder fliegen können… Wir kommen gern wieder, natürlich umweltfreundlich mit dem Fahrrad…wir haben keine Haustiere, deshalb hat sich der kleine gefreut, die 17 Jahre alte Stammbewohnerinnenkatze streicheln zu können…

  2. Andreas, Spacek

    Euer Spielplatz ist richtig gut gestaltet, nur wenn man schreibt es können die Esel geputzt und auch geritten werden, sollte das auch eingehalten werden. Ich habe nachgefragt wann das Putzen und Reiten los geht, sagte man mir, das entscheiden wir individuell. Meine Großnichte( 5 Jahre) war richtig enttäuscht und wollte nur noch weg.
    Gruß Andreas

Leave a Reply to Seiler Cancel Reply