Home > Nachrichten > Kinderfreundliches Dresden!

Kinderfreundliches Dresden!

Grundriss Auf Wohnungssuche

Neulich Anruf von der Maklerin: Sie haben sich auf Immoblabla für eine 5-Raum-Wohnung in Laubegast interessiert?
Ich: Ja genau, wir sind auf der Suche.
Sie: Das ist ja schön! Ich würde gern etwas mehr über sie erfahren, um zu sehen ob das was für Sie wäre.
Ich: Ja?
Sie: Ja also, der Vermieter sucht ein verheiratetes Paar, wo beide Partner berufstätig sind und zwei Kindern zwischen 10 und 13 Jahren haben.
Ich (freudig): Das passt super, wir haben sowohl ein Kind mit 10 Jahren, also auch ein Kind mit 13 Jahren. Meine Frau ist allerdings gerade nicht berufstätig, sondern mit dem Baby zu Hause.
Sie (nach kurze Denkpause): Sie … sie haben DREI KINDER?
Ich (unbekümmert): Nein, insgesamt sind es vier Kinder. Darum suchen wir ja eine größere Wohnung!
Sie (nach längerer Pause, etwas entsetzt): Ähm ja … räusper … ähm Hahaha … Sie … haben … VIER KINDER?
Ich (etwas kleinlaut): Ja schön, nicht?
Sie (hat sich etwas gefasst): Also … ähm … gut ja … ähm …das tut mir ähm leid … ähm … ja, also das kann sich der Vermieter gar nicht vorstellen. Ich weiß jetzt auch gar nicht, ob die Wohnung für vier Kinder groß genug wäre….
Ich: Ach wissen sie, wir wohnen jetzt in einer 4-Zimmer-Wohnung, da wäre das eine zusätzliche Zimmer schon einen Entlastung für uns…
Sie: Ähm ja, das tut mir ähm leid, aber wie ich schon gesagt habe, kann sich das der Vermieter nicht vorstellen! Ich kann Ihnen da auch gar keinen Besichtigungstermin anbieten – da haben Sie sicher Verständnis dafür!
Ich: Aha…
Sie: Ja, dann wünsche ich Ihnen noch einen schönen Tag. (klick)

You may also like
Dinge die man in Dresden zur Weihnachtszeit getan haben muss
Drei tierisch gute Ausflüge
Die Redaktion wünscht ein frohes Neues!
Silvester mit Kindern
Silvester mit Kindern feiern

3 Responses

  1. christoph

    Hallo.
    Als Familie mit»nur« drei Kindern kennen wir ähnliche Situationen auch, das macht natürlich betroffen und manchmal auch wütend.
    Aber -um auch die positiven Beispiele zu erwähnen- zu unserer derzeitigen Wohnung sind wir nur deshalb gekommen, weil wir beim kurzfristig anberaumten Treffen mit dem Vermieter keine Chance auf Babysitter hatten und mit allen drei Kindern (3,3,6) gekommen sind.
    ‘Er möchte, dass Leben und Kinderstimmen in einem Haus sind`, deshalb bekamen wir den Zuschlag.
    Ich weiß, dies ist sicher die Ausnahme.
    Aber: das gibt es auch!

    1. Konrad Bauckmeier

      Leider habe ich da keine eigene Erfahrung, vermutlich wird es aber nicht einfacher. Wir mussten bei unseren bisherigen Wohnungen von uns aus keinen Nachweis erbringen, nur eine Selbstauskunft. Ob der jeweilige Vermieter eine Abfrage durchgeführt hat, weiß ich nicht, aber ich glaube, dafür muss man seine Zustimmung erteilen.
      Im Zweifel empfehle ich eine Beratung bei der Verbraucherzentrale.

Leave a Reply