Home > Ausflugsziel > Parkeisenbahn im Großen Garten

Parkeisenbahn im Großen Garten

Blumen pflücken während der Fahrt verboten!

… dieses Verbotsschild soll es ja gelegentlich an kleineren Schmalspurbahnen gegeben haben. In Dresden ist die Sorge unberechtigt, die Dresdner Parkeisenbahn im Großen Garten fährt mit ca. 20 Km/h definitiv zu schnell dafür. Eine Fahrt auf der 5,6 km langen Rundstrecke dauert ca. 30 Minuten und ist für große und kleine Eisenbahnfans ein Erlebnis.

Es gibt fünf Bahnhöfe, an den man aus- und einsteigen kann, sowie Signale, Signaltechnik und Schranken nach dem Vorbild der Deutschen Reichsbahn. Gefahren wird mit zwei Dampflokomotiven (Baujahr 1925!) und zwei Elektrolokomotiven (1962 und 1982). Es gibt überdachte und offene Wagen, sowie neuerdings auch einge geschlossene Wagen (beheizbar) welche bei den jährlichen Nikolausfahrten eingesetzt werden. Die Spurbreite beträgt von 15 Zoll (381mm).

weitere Informationen

Die Bahn verkehrt in den Sommermonaten (April bis September) meist täglich. Die genaue Fahrzeiten stehen auf der Webseite der Bahn wie auch die Fahrpreise und die sind wirklich erschwinglich.

Die Bahn hat nur begrenzte Kapazitäten, um Kinderwagen mitzunehmen, man kann diese aber gut an den Bahnhöfen abstellen. Für kleine Kinder sollte man zum Schutz gegen den Fahrtwind auch bei sommerlichen Temperaturen an eine winddichte Jacke und Mütze denken.

Sehenswürdigkeiten in der Nähe

Der Große Garten eignet sich wunderbar für ausgedehnte Spaziergänge, kleine Wanderungen, Picknicks sowie viele Wald- und Wiesenspiele. Im Großen Garten gibt es noch den Dresdner Zoo, den Botanischen Garten, breite Alleen zum fahrradfahren und skaten, den Carolasee mit Gastronomie und Bootsverleih sowie insgesamt drei Freilichtbühnen (Freilichtbühne Großer Garten, Parktheater und Puppentheater Sonnenhäusel). Außerdem gibt es noch drei kleine Spielplätze, die ich hier aber erst vorstellen werden, wenn ich ein paar Fotos dazu habe. 🙂

In der Nähe ist außerdem die Gläserne Manufaktur, das Deutsche Hygiene-Museum mit dem Dresdener Kinder-Museeum das Georg-Arnhold-Bad sowie das Dynamo-Stadium (Achtung: wenn Fußballspiel ist, gibt es im weiten Umkreis keinen einzigen Parkplatz.)

Weblinks

Offizielle Webseite der Dresdner Parkeisenbahn und die des Fördervereins
Infos in der Wikipedia zur Parkeisenbahn und zum Großen Garten.

Fazit

Eine Fahrt mit der Parkeisenbahn lohnt sich auf jeden Fall und ist mit Sicherheit das Highlight des Tages. Der Besuch lässt sich sehr gut mit einer anderen Sehenswürdigkeiten verbinden.

You may also like
Dinge die man in Dresden zur Weihnachtszeit getan haben muss
Picknick immer mit prall gefüllten Korb
Essen im Grünen – Picknickplätze in Dresden
Drei tierisch gute Ausflüge
Die Redaktion wünscht ein frohes Neues!

Leave a Reply