Home > Spielplatz > Spielplatz Heiligenbornstraße in Leubnitz-Neuostra

Spielplatz Heiligenbornstraße in Leubnitz-Neuostra

Spielplatz Heiligenbornstraße

Spielplatz mit Mega-Rohrrutsche

Nachdem ich ja schon die Rutsche in Nickern zu Dresdens längster Rutsche gekührt hatte und die in Weixdorf zur schönsten Hangrutsche, gehen mir nun langsam die Superlative aus. 🙂
Trotzdem muss ich sagen: Dresdens längste Rohrrutsche steht auf dem Spielplatz Heilgenbornstraße.

Der Spielplatz ist direkt unterhalb der 68. Grundschule am “HEILIGEN BORN gelegen. Das weitläufige, fast parkähnliche Gelände wird vom Leubnitzbach durchflossen. In der Vergangenheit sorgte der Leubnitzbach für einige Probleme: Beim Hochwasser im August 2002 wurde der Spielplatz stark beschädigt. Nach der Sanierung wurde der Spielpaltz im März 2005 neu eröffnet. Beim Frühjahrshochwasser 2006 wurde der Platz wieder überflutet. In der Folge musste das Ufer stärker befestigt werden und die bis dahin offene Hangrutsche durch eine Rohrrutsche ersetzt werden. Die alte Rutsche steht jetzt übrigens auf dem Spielplatz in Weixdorf.

Ausstattung

Da wäre zunächst erst einmal die lange Rohrrutsche. Weiterhin gibt es ein Klettergerüst mit Rutschstange und Hangelstrecke. Es gibt zwei Federtiere in Fischform und mehrere Federplattformen. Weiter hinten steht noch ein niedriges Holzklettergerüst mit Balancierstrecke und Sandspielbereich sowie ein Karussell zum Beklettern. Ringsherum sind zahlreiche Sitzbänke aufgestellt.

Der Leubnitzbach ist direkt in den Spielplatz integriert und mittels Stufen gut zu erreichen. Im Sommer kann man hier sicher herrlich mit Wasser spielen.

Sicherheit und Sauberkeit

Die Sicherheit ist gut: Der Platz ist zur Straße hin umzäunt. Unter allen Klettergeräten ist Fallschutz aus Grobkies angeordnet. Unter dem Karussell und im Bereich der Steine am Bach gibt es Fallschutzmatten aus Gummi.
Etwas gewöhnungsbedürftig sind die schmalen Treppenstufen beim Rutschenzugang. Kinder haben damit aber scheinbar nicht so große Probleme.
Der Leubnitzbach führte bei unserem Besuch sehr wenig Wasser, sodass dieser sicher keine Gefahr darstellt. Trotzdem sollte man hier sicherlich ein Auge auf die Kinder haben.

Fazit und Empfehlung

Der Spielplatz gehört zu den schönsten Plätzen und ist uneingeschränkt empfehlenswert. Aufgrund der unterschiedlichen Spielgeräte ist er für breites Altersspektrum geeignet (3-10 Jahre).

Weitere Informationen

Planung nach dem Hochwasser 2002 durch Planungsbüro Grünzeug
Ausführung durch Große Landschaftsbau GmbH
Geschichte von Leubnitz Neuostra in Dresdner-Stadtteile.de
Interessantes zu Leubnitz-Neuostra beim Dresden-Lexikon.de

Kinderspielplatz DresdenKlettergerüstHolzspielplatzSpielplatz mit BachFedertierSpielplatz mit Karussell

Update 23.05.2011 von Hendrik

Spielplatz HeiligenbornstraßeSpielplatz HeiligenbornstraßeSpielplatz HeiligenbornstraßeSpielplatz HeiligenbornstraßeSpielplatz HeiligenbornstraßeSpielplatz Heiligenbornstraße

You may also like
Dinge die man in Dresden zur Weihnachtszeit getan haben muss
Drei tierisch gute Ausflüge
Die Redaktion wünscht ein frohes Neues!
Silvester mit Kindern
Silvester mit Kindern feiern

3 Responses

  1. Ich musste heute nachmittag von der Altstadt mit dem Bus zum Klosterteichplatz fahren wg. einer dortigen Firma. Und die Entschädigung für einen vorerst übervollen Bus mit Passagieren war natürlich für Spinnefix (knapp 3 Jahre) dieser wunderbare Spielplatz. Hingegen die älteren Kinder sehr übermütig diesen Spielplatz in Besitz nahmen, musste ich diese größeren Kinder zur Vorsicht und gegenseitigen Rücksichtnahme gegenüber kleineren “ermahnen”. Anfangs dachte ich, dass die steile Rutsche erstmal nur in Begleitung eines Erwachsenen für meinen Zwerg nötig ist, aber diese rutscht dann zum Glück doch nicht so schnell und daher musste ich eher meinen Klettermaxen über die obigen weiter auseinander liegenden Kletterstufen hinauf helfen, d.h. er ist dann allein runtergerutscht… Als Aufsichtspflichtige Person sollte man auf diesem Spielplatz immer ein Auge auf seine Kinder haben wo sie gerade hinrennen und hinstolpern. An warmen und heissen Sommertagen kann ich mir vorstellen dass dort sehr viele Stadtkinder mit Familien am abenteuerlichen Bachlauf mit selbstgebastelten Booten und andere Sandwassermatschereien spielen… der Spielplatz bekommt von mir 10 Punkte und wir werden bestimmt noch öfters dorthin mit Monatskarte fahren, aber zu anderen Uhrzeiten. Der Bus zurück zu war dann eher leer und das war angenehm. Man läuft von der Bushaltestelle vom Klosterteichplatz nur 2 bis 3 min zum Spielplatz und falls man Hunger bekommt ist da auch noch ein lecker Bäcker… Dieser Spielplatz hat mich und meinen kleinen überzeugt (von 3 jährigen Kids bis zu den Pubertierenden) bietet dieser Spielplatz viel Platz zum toben und entspannen in einer relativ beruhigten Verkehrszone…

  2. Dietrich

    Es ist bedauerlich, dass es nicht möglich ist, den Spielplatz nach ca. 2 Monaten (Juni- Hochwasser) nach nunmehr 2 Monaten den Spielplatz wieder freizugeben. Es sind keine erkennbaren Schäden an den Spielgeräten zu sehen. Dresden ist nicht sonderlich bestückt mit Spielplätzen und es ist für uns unverständlich, dass die wenigen schönen Spielplätze so lange Zeit nicht nutzbar sind. So sind wir am 22.08.13 mit 5 Kindern wieder enttäuscht wurden.

  3. Erika

    Der Spielplatz ist zwar inzwischen wieder freigegeben, aber die Rutsche gesperrt. Eine Mutter berichtete uns, es gebe Probleme mit hochwassergeschädigten Fundamenten. Hoffentlich wird das im nächsten Frühjahr schnellstens repariert.

Leave a Reply