Home > Spielplatz > Spielplatz “Treibgut” am Elbradweg in Johannstadt

Spielplatz “Treibgut” am Elbradweg in Johannstadt

Hinweis: Da sich der Spielplatz im Überflutungsgebiet der Elbe befindet, muss er im Hochwasserfall zurück gebaut werden. Bei Bedarf werden dann auch gleich notwendige Reparaturen vorgenommen, sodass es nach Rückgang des Wassers ein Weile dauern kann, bis er wieder zur Verfügung steht!

Gleich neben dem Ballplatz und direkt neben dem Elberadweg befindet sich dieser kleine Spielplatz. Es gibt einen Sandkasten, mehrere Federtiere, ein Kletter- und Spielhaus, ein bekletterbares Zelt (aus Holz), sowie einige sehr schöne Skulpturen aus Holz. Für die Eltern sind mehrere gemütliche Holzbänke vorhanden.

Sicherheit und Sauberkeit

Der Spielplatz spricht die Altersgruppe 2-6 Jahre an. Etwas Sorgen macht mir, dass die Spielebene des Kletter- und Spielhaus ca. 1,50 m über dem Boden ist und es darunter (bei meinem Besuch 2008) keinen Fallschutz gab. Das trübt das ansonsten positive Gesamtbild etwas.
Wissenswert ist weiterhin, dass der benachbarte Fußballplatz keinen Ballfangzaun besitzt. Ebenso gibt es keine Abgrenzung zum Elberadweg, der Abstand dürfte aber ausreichen, um kleine Ausreißer wieder einzufangen. Die Spielgeräte sind in Ordnung und der Platz ist sauber und scherbenfrei (bei meinem Besuch im Sommer 2008).

In der Nähe

Wer möchte kann von hier gleich an das Elbufer weiter ziehen und dort weiterspielen. Oberhalb des Spielplätzes am Käthe-Kollwitz-Ufer befindet sich ca. 100m entfernt das Restaurant “Der Johannstädter“ mit Terasse (ein wunderschöner Blick über die Elbe).
Ca. 400m elbaufwärts befindet sich der Biergarten “Fährgarten Johannstadt”, welcher vor allem an heißen Sommertagen ein beliebtes Ausflugsziel ist. Gleich daneben befindet sich ein weiterer Spielplatz, das “Versunkene Schiff”. Dieser ist auch für etwas ältere Kinder geeignet, aber gewöhnlich deutlich stärker frequentiert.
Der Elberadweg eignet sich zum Radfahren für Kinder nur begrenzt: Am Abend und am Wochenende ist hier oft sehr viel los und leider sind darunter oft auch einige “Raser”.

Update 25.03.2011

Dieser Spielplatz wurde 2004 durch die Wohnungsbaugenossenschaft Dresden-Johannstadt (WGJ) auf dem Gelände der Stadt Dresden als öffentlicher Spielplatz errichtet. Im Gegensatz zu den anderen Spielplätzen der WGJ darf ich über diesen hier berichten. Ich bedanke mich für diesen Hinweis bei der WGJ.

HolzklettergerüstSandkasten und Bänke

You may also like
Dinge die man in Dresden zur Weihnachtszeit getan haben muss
Drei tierisch gute Ausflüge
Die Redaktion wünscht ein frohes Neues!
Silvester mit Kindern
Silvester mit Kindern feiern

Leave a Reply