Home > Ausflugsziel > Wanderung auf den Lilienstein

Wanderung auf den Lilienstein

Bild vom Lilienstein Der Lilienstein im Elbsandsteingebirge ist ein sehr schönes Ziel für einen Ganztagsausflug mit der ganzen Familie. Er ist 415 m hoch und befindet sich in Blickweite des Königsteins, aber auf der anderen Elbseite als dieser. Es ist einer der typischen Tafelberge der Sächsischen Schweiz und von diesem hat man bei gutem Wetter einen fantastischen Blick bis weit ins Böhmische hinein.

Achtung: Die Wanderung und der Aufstieg ist nicht kinderwagentauglich und an einigen Stellen relativ ausgesetzt. Dort besser die Kinder nicht aus den Augen lassen und ggf. an die Hand nehmen!

Anfahrt

Der Lilienstein ist ein klassisches Ausflugsziel mit der S-Bahn. Ich empfehle die entspannte Anreise mit der S1 bis nach Königstein. Dann setzt Ihr mit der Fähre über (mit der Verbundraum-Tageskarte kostenlos) und beginnt direkt mit der Wanderung.

Man kann natürlich auch mit mit dem Auto über Pirna, Lohmen und Waltersdorf anreisen und am Fuß des Lilienstein (kostenpflichtig) parken. Ihr verpasst dann aber einen Großteil der Wanderung und der Zeitgewinn wird durch die Fahrerei über kleine Nebenstraßen teilweise wieder aufgehoben.

Der Weg auf den Lilienstein

Königstein liegt auf ca. 210 m Höhe, der Lilienstein ist 415 m hoch. Es erwarten Euch also ca. 200 Höhenmeter, die aber auf zwei Etappen verteilt sind. Die erste Etappe führt euch auf das Plateau unterhalb des Liliensteins und die zweite Etappe ist dann der eigentliche Anstieg.

Wenn Ihr mit der Fähre übergesetzt habt, dann lauft ihr ca. 50 m elbaufwärts, bis links ein kleiner Fußweg beginnt, der bald in eine Treppe mündet. Von dort folgt Ihr dem ausgeschilderten Wanderweg. Auf den Lilienstein führen zwei offizielle Wanderwege, einmal von Westen (der Südaufstieg) und einmal von Osten (der Nordaufstieg). Diese kann man zu einen schönen Rundweg verbinden. Für den Nordaufstieg haltet Ihr Euch unterhalb des letzten Hauses rechts.

Tipp: Kurz nach Beginn des eigentlichen Nordaufstieges zweigt ein kleiner unmarkierter Pfad zu einer kleinen Höhle ab (siehe Karte). Die Besichtigung ist auch ohne Taschenlampe möglich.

Der Rückweg verläuft über den Südabstieg zurück nach Königstein. Ganz entspannt: Wir waren mit allen Pausen ca. 4,5h unterwegs, die reine Gehzeit betrug etwa 2h.

Variante: Wer eine etwas größere Runde drehen möchte, kann alternativ vom Lilienstein auch nach Rathen laufen und dort in den Zug steigen. Vom Fuß des Liliensteins nach Kurort Rathen sind es ca. 4km bzw. 1,5h. In dem Fall empfehle ich über den Südaufstieg aufzusteigen und den Nordaufstieg hinunter, da der Weg nach Rathen direkt am Fuß des Nordaufstieges beginnt.

Auf dem Gipfel des Liliensteins

Auf dem Gipfelplateau habt Ihr bei gutem Wetter einen traumhaften Blick über das Elbsandsteingebirge von Rathen, Königstein bis zum Zirkelstein und in die Böhmische Schweiz hinein. Es gibt dort einen kleinen Rundweg entlang der Kante, eine Gedenksäule für das Haus Wettin und eine Berggaststätte.

Gastronomie

Das Bergrestaurant auf dem Gipfel, die “Felsbaude Lilienstein” war im Sommer 2015 täglich und ist im Herbst/Winter 2015 nur an Wochenenden und Feiertagen geöffnet. Für aktuelle Infos bitte auf der Webseite der Felsbaude nachschauen. Wir hatten unser Vesper dabei, daher kann ich zu der Felsbaude nichts berichten. Auf der Hochebene unterhalb des Liliensteins befindet sich ein gehobenes Hotel und unten an der Fähre gibt es zwei weitere Gaststätten. Wir haben im Landgasthof Müller Kaffee und Kuchen gegessen, das war gut. Gleich daneben befindet sich die Einkehr Das Steingut, wo es vermutlich noch etwas zwangloser zugeht (ab November bis März in Winterpause).

Unser Fazit

Wir haben auf dem Lilienstein einen wunderschönen Familienausflug mit viel Natur und sehr schönen Fernblicken erlebt. Es hat allen sehr gut gefallen. Bei schönen Wetter kann dort schon einiges los sein, aber es ist noch lange nicht so touristisch, wie der Königstein. Alle Wege sind auch für kleinere Kinder gut bewältigbar und mit Geländern gesichert. Trotzdem solltet ihr acht geben, dass die Zwerge nicht irgendwo durchrutschen oder mal zu weit über die Kante schauen wollen.

Karte

Hier seht ihr noch einmal die Wanderung auf der Karte.

Bilder

(auf die Bilder zum Vergrößern klicken)

You may also like
Dinge die man in Dresden zur Weihnachtszeit getan haben muss
Drei tierisch gute Ausflüge
Die Redaktion wünscht ein frohes Neues!
Silvester mit Kindern
Silvester mit Kindern feiern

Leave a Reply