Home > Ausflugsziel > Zschonergrund/ Zschoner Mühle

Zschonergrund/ Zschoner Mühle

Zschoner_MXXhle1Im Dresdner Westen gibt es ein schönes, in einem Landschaftsschutzgebiet befindliches Tal, das zu einer Familienwanderung einlädt: Der Zschonergrund.

Der Zschonergrund ist ein idyllisches , bewaldetes und von einem Bach durchflossenes Tal. Ringsherum befinden sich Wiesen und Felder auf sanft geschwungenen Hügeln. Das Tal wird von einem Wanderweg (Wegmarkierung: grüner Balken) durchzogen. Ringsherum finden sich weitere, markierte Wanderwege. Der Bach und das Ufer haben immer wieder seichte Stellen, an denen bei warmen Wetter im Wasser gespielt werden kann.

Auf dem Weg entdeckt man auch Überreste alter Steinbrüche und eines Silberbergwerkes.

Auf der westlichen Seite beginnt der Zschonergrundweg bei der Gaststätte Schulzenmühle.

Parkplätze gibt es hier direkt unterhalb der Autobahnbrücke (A17), an der Straße zwischen Steinbach und Pennrich. Die nächste Autobahnabfahrt ist Dresden-Gorbitz.

Oder man kommt mit der Straßenbahn Linie 7: Endstation Pennrich, dann über Oskar Maune Straße/ Altnossener Str.

Auf der anderen Seite des Tals liegt die Zschoner Mühle, eine sehr schön restaurierte Mühle aus dem 15. Jahrhundert. Hier gibt es einen schönen Biergarten mit Imbiss-Angebot, ein Restaurant und ein Puppentheater. Auch ein Mühlenmuseum mit Führungen findet sich hier. Ein schöner Platz um sich nach einer Wanderung zu erholen. Bei gutem Timing können die Kinder sich ein Stück im Puppentheater ansehen (ca. 45 min, Kinder 5 € Eintritt, Erw. 6€), während die Eltern draußen ein Radler genießen. Die Vorstellungen sind am Wochenende 11:00 und 14:00 (Sa.) oder 15:00 (So.). In den Ferien auch Wochentags.

Unterhalb der Zschoner Mühle gibt es einen kostenpflichtigen Parkplatz.

Direkt neben der Mühle geht ein breiter Weg den Hügel in Richtung Merbitz hinauf. Er führt zu einem ebenfalls sehr schönen Rundweg an einer Streuobstwiese und einem kleinen Weinberg entlang. Auf dem Weg hat man einen guten Blick auf Dresden.

An diesem Weg gibt es mehrere interessante, von Kindern gestaltete Schautafeln „Entdeckungspfad Steuobst“.

Die Strecke durch den Zschoner Grund bis zur Zschoner Mühle ist ca. 3,3 KM lang. Die Runde um den Entdeckungspfad Streuobst bis zur Zschoner Mühle zurück sind ca. 3 KM. Mit größeren Kindern / entsprechenden Pausen kann man beide Touren verbinden und alles von der Schulzenmühle aus an einem Nachmittag hin und zurück laufen. Für Kinderwagen ist der Weg nur bedingt geeignet, es gibt Stellen mit Stufen oder vielen Wurzeln.

An der Zschoner Mühle befinden sich in Richtung Parkplatz zwei Infotafeln zur Umgebung und weiteren Wanderrouten. Weitere Wandervorschläge, GPS-Routen zum Download und Anreisetipps gibt es auch auf der Homepage der Zschoner Mühle.

weitere Informationen

Restaurant Zschoner Mühle GmbH
Zschonergrund 2
01156 Dresden

0351 – 79 67 66 71 oder 0351 – 4 21 02 52

Homepage Zschoner Mühle: www.zschoner-muehle.de/
Puppentheater: www.zschoner-muehle.de/puppentheater/
Zschonergrund auf Wikipedia.de de.wikipedia.org/wiki/Zschonergrund

Öffnungszeiten:

Restaurant:

Montag bis Mittwoch:                      Ruhetag
Donnerstag:                                      15.00 Uhr bis 20.00 Uhr
Freitag bis Sonntag / Feiertage:    11.00 Uhr bis 21.00 Uhr

Biergarten:

Täglich:                                               10.30 Uhr bis 16.00 Uhr

Hier noch ein weiterer Wandervorschlag von der Gleisschleife Pennrich über das Vorwerk Podemus (da ist das Stammsitz des bekannten Biomarkts, der Hofladen hat z.B. Samstag von 8-16 Uhr geöffnet), ca. 10 km
[sgpx gpx=“/wp-content/uploads/gpx/zschondergrund.gpx“ summarytotlen=true gheight=0]

[abuzz action="author"]
You may also like
Dinge die man in Dresden zur Weihnachtszeit getan haben muss
Drei tierisch gute Ausflüge
Die Redaktion wünscht ein frohes Neues!
Silvester mit Kindern
Silvester mit Kindern feiern

Leave a Reply