Home > italienisch

Arjun’s Bistro

Imbiss Bischofsweg 7, 01097 Dresden Öffnungszeiten Montag bis Freitag: 10.30 bis 22.15 Uhr Sonnabend, Sonntag, Feiertag: 12.00 bis 22.15 Uhr Karte

Evas Pizza

Imbiss Görlitzer Straße 29, 01099 Dresden www.evaspizza.de Öffnungszeiten: täglich ab 12 Uhr Karte Imbiss-Test

DeGustybus

Italienische Spezialitäten Alaunstraße 29, 01099 Dresden Öffnungszeiten: Montag bis Sonnabend von 10 bis 22 Uhr zurzeit Winterpause Karte

Derya Spî

Imbiss Bischofsplatz 4, 01097 Dresden www.derya-spi.de Öffnungszeiten: täglich 11 Uhr bis 22.30 Uhr Imbisstest | Karte

Vecchia Napoli

Restaurant Alaunstraße 33, 01099 Dresden www.vecchianapoli.de Öffnungszeiten: Montag bis Sonnabend von 17 bis 23 Uhr Karte Imbiss-Test

Toscana

Restaurant und Pizzeria Louisenstraße 43, 01099 Dresden www.toscana-in-dresden.de Öffnungszeiten: Täglich ab 11 Uhr Karte Testbericht  

Capriccios

Italienisch-peruanisches Restaurant Rudolf-Leonhard-Straße 14, 01099 Dresden Telefon: 0351 1606111 www.capriccios-dresden.de Öffnungszeiten: Montag von 11 bis 14 Uhr Dienstag bis Samstag von...
Read More

Bella Italia und Dolce Vita – wo bietet sich ein Pizzeriabesuch mehr an als im schönen Elbflorenz? Dresden besitzt nicht umsonst sein eigenes italienisches Dörfchen. Pasta, Pizza – mediterrane Küche im allgemeinen und speziellen, Benvenuto in Dresda.

Italien und Dresden haben mehr gemeinsam als es auf den ersten Blick scheint. Rührt der liebevolle Beinamen “Elbflorenz” zwar eher aus der Geschichte der Stadt und seinen architektonischen Gemeinsamkeiten mit der toskanischen Hauptstadt, so lassen sich durchaus auch an anderen Stellen Parallelen ziehen.

Der Italiener liebt Fußball, schnelle Autos und schöne Frauen. Und er liebt den Genuss. Damit steht der Dresdner ihm wohl in nichts nach. Auch in Sachen Wein gibt es durchaus Schnittpunkte.

So verwundert es nicht, dass die italienische Küche auch in Dresden zu Hause ist. Große und kleine Restaurants und Pizzerien laden dazu ein, sich Sonne auf den Teller zu holen. Ob in Erinnerungen an den letzten Urlaub schwelgend oder einfach nur auf der Suche nach “la cucina dolce”.

Die italienische Küche bringt eine leichte Meeresbrise mit sich sowie einen Hauch von Sommer. Das würzige Olivenöl, verschiedene Käsesorten oder Pastavarianten in unendlicher Vielfalt. Wer kommt da nicht ins Träumen?

Nicht nur an heißen Tagen sehr beliebt sind italienische Antipasti. Wer kennt sie nicht, die berühmten Carprese (Mozarella auf frischen Tomaten mit Basilikum), das knusprig geröstete Bruschetta oder die frittierten Zuchiniblüten, Fiori die Zucca? Allein die Namen der Gerichte schmecken nach Sonne und frischen Kräutern.

Auch die italienische Gemüsesuppe (Minestrone), Pizza in allen Formen und Variationen sowie Pasta (Cannelloni, Spaghetti, Tagliatelle, Rigatoni oder Penne seien hier nur als einige Beispiele aufgeführt) haben längst Einzug in die deutsche Küche gehalten. Doch so richtig wie “bei Mama” schmeckt es eben doch nur beim Italiener. Dazu passend wird natürlich ein echter leichter italienischer Wein serviert.

Wer nach diesen Köstlichkeiten immer noch ein Plätzchen im Bauch frei hat, genießt im Anschluss einen original Espresso und gönnt sich ein Stück Tiramisu, ein leichtes Sorbet oder ein Panna Cotta.

Cappuccino wird übrigens in Italien nur bis 12 Uhr mittags getrunken. Doch hierzulande drückt man gern eine Auge zu, wenn das belebende Getränk auch nach der Mittagszeit genossen wird.